EduCulture – Conference

LERN- UND BEZIEHUNGSKULTUR ALS WEGWEISER FÜR DIE SCHULEN VON MORGEN!

Veranstalter: LernKulturZeit-Akademie

Preconference zum Eduaction Bildungsgipfel

Logo Edu culture

Schulen stehen vor großen Herausforderungen. Neben äußeren geht es vor allem auch um Veränderungen im Inneren, in der Kultur, in Haltungen und Werten.

Für ganzheitliche und nachhaltige Veränderung braucht es immer innere und äußere Veränderungen. Es genügt nicht, die Organisationsstruktur zu verändern und die Mitarbeiter in neuen Skills zu schulen, ebenso wichtig ist es die Wir-Kultur weiter zu entwickeln und die Haltungen und Werte des Einzelnen im Blick zu haben. Die Abbildung zeigt den Zirkel der Veränderung. Erst wenn alle Quadranten durchlaufen sind und Kohärenz auf den verschiedenen Ebenen entsteht, befindet sich eine Organisation wieder im Flow.

4Q

Was macht eine zukunftsorientierte Lern-und Schulkultur aus? Wie ist unsere Kultur im Moment, welche Schritte führen in Veränderungsprozesse und wie werden diese nachhaltig?

Damit beschäftigt sich EduCulture. Experten für Schulentwicklung, zukunftsgerichtete Lehrerinnen und SchulleiterInnen und Querdenker sind eingeladen sich hier zu treffen, um mit Impulsen gespeist, zu aktuellen Fragestellungen und möglichen Antworten, Austausch und Lösungsansätze zu finden.

WORKSHOPS (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN)

Weiss SilkeSilke Weiß
Gründerin LernKulturZeit-Akademie, Schulentwicklungsberaterin am Staatlichen Schulamt, und MitarbeiterInnen der LernKulturZeit Akademie

Vom Lehrer* zum Coach – Paradigmenwechsel für eine Lernkultur der Potenzialentfaltung

Silke Weiß erläutert, warum gerade jetzt die Achtsamkeit für Haltungen , Werte und die Wir-Kultur für Schulentwicklung eine wichtige Rolle spielt und was Lernkultur-Coaches dazu beitragen. Dabei geht sie auf Prinzipien von Veränderung und die inneren und äußeren Hürden ein, und gibt Beispiel, wie man diese überwinden kann.

Hanel BernhardBernhard Hanel
KuKuk GmbH, Gründer/Künstlerische Leitung

Geschütze Räume für freie Entfaltung von Kindern – über die Bedeutung des freien Spiels

Die Bedeutung des freien Spiels für die Entwicklung des Kindes muss klarer erkannt werden. Dafür setzt sich KUKUK weltweit ein. Sie muss in der öffentlichen Diskussion in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Schon R. M. Rilke war davon überzeugt: „Freie Kinder zu schaffen, wird die vornehmste Aufgabe dieses Jahrhunderts sein.“ Diese Aufgabe müssen die Kinder selbst übernehmen. Wir aber können dafür sorgen, dass sie zu solch schöpferischer Tätigkeit sinnvoll angeregt werden.

Zylka JohannesJohannes Zylka
Alemannenschule Wutöschingen, mit Schülern

Neues Lernen braucht neue Räume

Die Alemannenschule hat einen neuen Weg beschritten: Das pädagogische Konzept und die Haltung gegenüber dem Kind wurden in die Mitte gestellt, und darum herum wurde die Schule neu gebaut. Keine Klassen, keine Lehrer, kein Unterricht, stattdessen: überdurchschnittliche Leistungen, lange Wartelisten von Schülern, Entstressung, null Vandalismus. Klingt wir ein Traum? Es ist zukunftsweisende Realität!

Altner NilsNils Altner
Dr. phil., Bildungs- und Gesundheitswissenschaftler, Universität Duisburg/Essen

Koordinator NRW-Landesmodellprojekt „Gesundheit, Integration, Konzentration-Achtsamkeit in den Grundschulen der Stadt Solingen“.

 

 

 

„Augenblick verweile doch, du bist do schön!“ Achtsamkeit und Mitgefühl im Grundschulsystem einer ganzen Stadt stärken – Erfahrungen und Ergebnisse aus einem NRW-Landesmodellprojekt

Achtsam, mitfühlend, wach und bezogen präsent Sein gehört zu den schönsten und inspirierendsten Erfahrungen von Kindern und Erwachsenen. Der Workshop macht erlebbar, wie sich diese Momente im Schulkontext ermöglichen lassen und was daraus für Wohlbefinden, Gesundheit, Klassenklima und Schulkultur entstehen kann.

Veranstaltungs-Details:

Datum Do 25.10.2018 09:00
Ende Do 25.10.2018 12:30
akt. Preis  50 € Studierende, 65 € Lehrende, 100 € Normalzahler
Leitung Silke Weiß, Bernhard Handel, Johannes Zylka, Dr. Nils Alter
Buchung Buchung direkt über unsere Partnerseite!
Veranstaltungsort Kongresscenter Rosengarten
Ort
Mannheim (Rosengartenplatz 2)
Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim
Mannheim (Rosengartenplatz 2)
100,00 €