Regina Hunschock

Eine Fülle von Forschungsdaten und Frauenliteratur, die uns die kritische Patriarchatsanalyse der Frauenforschung, die Sozialforschung, die feministische Philosophie und die Psychologie seit den 70er Jahren beschert hat, stehen uns zur Verfügung, beispielsweise von Kate Millet, Elisabeth Beck Gernsheim, Helga Bilden, Ernest Bornemann, Ulrich Beck, Klaus Hurrelmann, Mary Daly, Adrienne Rich, Carol Gilligan, Carol Hagemann-White, Luce Irigaray, Ilse Kokula, Judith Butler, Sigrid Metz-Göckel, Claudia von Werlhoff, um nur einige zu nennen und zu würdigen. Ich möchte mich im Rahmen meiner Ausführungen deshalb kurz auf einige Hauptströme dieser Zeit im Hinblick auf das Thema Heterosexualität beziehen, um diese im Kontext unserer heutigen, individuellen wie kollektiven radikalen Transformation sehr bewusst ins integrale Bewusstseinsfeld zu legen.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok