Ken Wilber im Interview
In welchem Verhältnis stehen individuelle spirituelle Entwicklung und kollektive Transformation? Ist der nächste Buddha eine Sangha oder zeugt diese Vorstellung lediglich von einer Überbetonung des UL-Quadranten? Im Gespräch mit Monika Frühwirth und Dennis Wittrock, geführt auf der Jahrestagung des Integralen Forums in Berlin im Juni 2010, wirft der integrale Philosoph Ken Wilber einen Blick auf die Wir-Dimension spiritueller Entfaltung, geht der Frage nach, ob es Schatten des Integralen gibt, und spricht über die Bedeutung von Einzigartigkeit und Einssein.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Beiträge der Rubrik Religion / Spiritualität

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.