DIA Partner

Seit ihrer Gründung 2008 arbeitet die DIA mit vielen eigenen ReferentInnen und Gast-ReferentInnen zusammen. Zudem sind wir in den letzten Jahren einige feste Partnerschaften eingegangen mit Fortbildungseinrichtungen, die selbst Programme im integral-evolutionären Feld anbieten. Unser Motto: Kooperation statt Konkurrenz. Nur so können wir Ihnen zunehmend einen orientierenden Überblick über die Vielfalt integral informierter  Angebote verschaffen.

Sie bieten selber eigene Veranstaltungen an und haben Interesse, mit DIA als Partner zusammen zu arbeiten? Nehmen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns auf!

Durch Klicken auf die jeweilige Überschrift gelangen Sie zu der Auflistung aller Veranstaltungen der einzelnen Partner:

Kategorien

Logo Akademie Heiligenfeld

Bildung inmitten von Leben

Die Akademie Heiligenfeld ist eine Bildungseinrichtung, die fachliche, persönliche und spirituelle Weiterentwicklung von Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen fördert. Bildung inmitten von Leben – Unter diesem Titel bietet die Akademie Heiligenfeld Seminare und Fortbildungen in dem Themenfeld „Lebenskunst“ mit den Schwerpunkten Kunst und Ausdruck, Tanz und Musik, Spiritualität und Selbstfindung, sowie im Themenfeld „Wir“ der Partnerschaft und Beziehung an. Die Akademie Heiligenfeld möchte Menschen auf ihrem Weg zu mehr Lebendigkeit, Kreativität und Liebe in allen Lebensphasen begleiten und versteht Bildung als lebenslangen Prozess des Lernens, des Entwickelns und der Entfaltung. Neben den selbsterfahrungsorientierten Seminaren qualifiziert die Medizinische Akademie auf ganzheitlicher Weise in der Psychotherapie, Psychosomatik, Medizin, Pflege und Gesundheitswirtschaft. Darüber hinaus veranstaltet die Akademie Heiligenfeld jährlich einen großen Kongress mit mehr als 1000 Teilnehmern sowie Symposien und Fachtagungen und lädt zu öffentlichen Vorträgen im Rahmen der Heiligenfelder Gespräche ein.

www.akademie-heiligenfeld.de

Logo Klutmann

Warum ich mache, was ich mache

Beate KlutmannIch möchte Menschen helfen, sich zu verändern oder innerlich zur Ruhe zu kommen. Das, was mich in den letzten Jahren (Jahrzehnte eigentlich) bewegt und beschäftigt hat, ist Persönlichkeitsentwicklung. Zu diesem Thema habe ich Literaturrecherchen gemacht und Texte veröffentlicht, Kongresse und Trainings besucht, damit für andere und mit anderen Menschen gearbeitet und vor allem eins: Ich habe meine eigene Entwicklung erlebt und gelebt.

Ich möchte heute meine Erfahrungen weitergeben. Andere können jetzt davon profitieren, dass ich mich viele Jahre lang selber hinterfragt und verändert habe und dass ich durch Recherchen auch das Wissen Anderer hinzufügen kann.

Meine Vorgehensweise

Menschen, die etwas ändern wollen in ihrem Leben, unterstütze ich nachhaltig. Das wird dadurch erreicht, dass meine Herangehensweise integral /ganzheitlich /umfassend ist. Körper, Seele und Geist gehören zusammen, bilden eine Einheit und sollten auch so betrachtet und behandelt werden. Ich setze mich dafür ein, das alles in meiner Arbeit miteinander zu verbinden und sorgfältig und liebevoll mit allen drei Aspekten des Daseins umzugehen. Und das gilt nicht allein für diejenigen, die sich ändern wollen, sondern auch für Menschen, die innerlich zur Ruhe kommen möchten.

Wirkliche Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Selbstwert findet man nicht durch Veränderungen außerhalb der eigenen Person, sondern in sich selber. Der Weg, den ich anbiete, bedeutet, den Blick nach innen zu richten (ohne das Außen zu vergessen). Mir liegt am Herzen, dass Andere auch ein gutes Leben führen können.

www.beate-klutmann.de

Logo Borschel GbR

Das Unternehmen BORSCHEL GbR führen Daniela und Bernd Borschel gemeinsam seit 2010. Ihre gemeinsame Absicht kommt in den drei Worten ‚einfach. weiter. sein.‘ zum Ausdruck. In der Beratungspraxis und der Begleitung von Unternehmen, NGOs und EntscheiderInnen wählen sie möglichst einfache und zielführende Wege. Sie ermöglichen, fördern und befähigen die Entwicklung von Mensch, Kultur und Organisation. Sie machen Seins-Qualitäten erlebbar und laden ein, diese als Quelle des Handelns in Wirtschaft und Gesellschaft zu sehen. Daniela Borschel - Faciliator. Entwicklerin. Begleitende. – steht im Unternehmen für: Moderation von (Groß)-Gruppen, Vermittlung des Integralen Ansatzes nach Ken Wilber, für integral-systemische Organisations- und Strukturaufstellungen, Interkulturelles Training und Coaching sowie für kontemplative Angebote und Integrale Spiritualität. Bernd Borschel - Mediator. Moderator. Entwickler. – wirkt als Management-Trainer und Konfliktberater. Als integral-informierter Mediator ist er spezialisiert auf Mediationen in Wirtschafts- und Arbeitswelt, innerbetrieblich sowie zwischen Unternehmen, Vereinen und Organisationen. Als Moderator ist er erfahren in der Begleitung von Konfliktgesprächen, Management-Meetings, verschiedenster Gremiensitzungen sowie von Treffen in Gemeinschafts- und Wohnprojekten.

www.borschel.com

Logo Communio

Communio wird geleitet von Prof. Dr. Barbara v. Meibom und geht - je nach Aufgabenstellung - Kooperationen mit Menschen und Institutionen ein, mit denen wir eine gemeinsame Vision teilen. Wir sind dankbar für ein Netzwerk mit jahrelang gewachsenen Vertrauensbeziehungen.

Im Zentrum unserer Arbeit steht die Entwicklung von Führungskunst, die dem Leben dient, von einer wertschätzenden Führungskultur und von Führungspersönlichkeiten, die fähig sind, die Potenziale von sich und anderen zu entfalten.

www.communio-fuehrungskunst.de

 

Logo emerge

emerge bewusstseinskultur ist ein Labor für eine neue Form von Aktivismus, in dem Aufklärung und Spiritualität, Individualität und lebendige Wir-Felder zu einer neuen Synthese finden. Unsere gesellschaftliche Krise braucht neue, gelebte Antworten. Wir wollen ein Anstoss für diese Antworten sein.

Dr. Thomas Steininger
Vision Team, emerge bewusstseinskultur

www.emerge-bewusstseinskultur.de

Logo Go and change

Go & Change – Entwicklungsgemeinschaft für Lebensqualität

Wir bei Go & Change wagen das Experiment einer integralen intentionalen Lebens-, Arbeits- und Entwicklungsgemeinschaft.

Wir bezeichnen uns nicht deswegen als integral, weil wir nur „integrale Menschen“ bei uns haben, sondern weil der soziale Organismus der hier lebt, von integralem Bewusstsein geformt, inspiriert und genährt wird.

Wir integrieren die Vielfalt in der Einheit (und umgekehrt), indem wir vereint unter der gemeinsamen Vision eines liebevolleren Miteinanders, einer Kultur der Liebe, uns gegenseitig den Platz und den Raum geben miteinander als ganze Menschen in unserer jeweiligen Einzigartigkeit zu heilen und zu wachsen.

Dabei findet jeder von uns entsprechend seiner Kompetenzen, Wünsche und Bewusstheit den Platz, der seiner Entwicklung, der Entwicklung der Gemeinschaft und der Welt gerade am dienlichsten ist.

In unserem Alltag integrieren wir dabei so viele Aspekte des Menschseins wie möglich – wir arbeiten und feiern zusammen, machen Sport, lesen, hören und halten Vorträge, gestalten Freizeit, meditieren, arbeiten an einer gesunden Sexualität, gestalten bewusst unsere sozialen Dynamiken und machen individuelle und kollektive Schatten- und Lichtarbeit.

Wir laden alle Interessierten dazu ein uns bei der Erforschung dieses lebendigen Ausdrucks einer neuen liebevolleren „Wir“-Kultur zu unterstützen, zu begleiten und Teil davon zu werden.

Gäste können zunächst an Kennenlernwochenenden Teil unserer Kultur werden oder sich zu Arbeitswochen sozial engagieren. Später bieten auch weitere Veranstaltungen oder ein längerer Besuch die Möglichkeit tiefer in unser Zusammenleben einzutauchen. Gemeinsam wollen wir einen nachhaltigen kulturellen Wandel kreieren, der weit über uns hinaus geht.

www.goandchange.de

P.S.: Wir sind inzwischen ca. 40 Erwachsene und zwei Handvoll Kinder und leben seit Anfang 2017 in einem ehemaligen Kloster im Frankenland.

 

Hachtmann Logo

Stephan Hachtmann ist Kontemplationslehrer in der Tradition der Via Cordis®. Die Via Cordis® ist eine Herzensgebetsschule, die von dem spirituellem Lehrer und C.G. Jung Dozenten Franz-Xaver Jans-Scheidegger vor ca. 30 Jahren in der Schweiz gegründet wurde.

Hintergrund

Jahrgang 1963. Aufgewachsen und sozialisiert in einer typischen DDR-Atmosphäre und der Besonderheit eines evangelischen Pfarrhaus in Mecklenburg, ging er als 18-Jähriger nach Ostberlin und wurde Teil der damaligen oppositionellen Kunst-Musik-Szene im Prenzlauer Berg. 1986, drei Jahre vor dem Mauerfall, Übersiedlung nach Westberlin. Nach einer 20-jährigen Laufbahn als Rockmusiker und bildender Künstler, initiatorische Erfahrung während eines zehntägigen Meditationsseminars zum Herzensgebet. 1997 grundlegende spirituelle Neuorientierung. Ausbildung zum Diakon, Tätigkeit in einer großen Einrichtung der Hamburger Suchthilfe. Seit fünfzehn Jahren Entwicklung und Durchführung spiritueller Gruppenkonzepte in der Suchthilfe. Ab 2015 Aufbau eines Arbeitsbereiches Spirituelle Angebote für Mitarbeitende im Raum Kirche.

Hachtmann StephanAnliegen

Berührt vom„Klang der Liebe“ gibt Stephan Hachtmann den Weg des Herzensgebetes in einer modernen und alltagsorientierten Gestalt weiter und verbindet diese alte christliche mantrische Tradition mit verschiedenen methodischen und didaktischen Übungsansätzen aus integralen und interspirituellen Traditionen und Zusammenhängen.

Angebote

Seit 2003 umfangreiche Seminar- und Vortragstätigkeit zu Herzensgebet, Integraler Spiritualität und zum Thema Spiritualität und Abhängigkeitserfahrungen, Mitsingkonzerte und Tagesseminare zu„Klang aus der Stille - Singen als Gebet“, Entwicklung der Herz-des-Lebens- Symbolik.

Stephan Hachtmann ist Autor (u. a. „Berührt vom Klang der Liebe – Wege zum Herzensgebet“, Kreuzverlag, 2012) und Musiker. Er komponiert Kanons und spirituelle Gesänge. Herausgabe und Veröffentlichung einer Liedsammlung („Klang aus der Stille – spirituelle Lieder und Gesänge“, Verlag Hundertklang, 2019).

Er ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt in Hamburg.

www.stephanhachtmann.de

Logo Doerrmann Helmut

Helmut Dörmann »Sein und Werden«

Doermann Helmut Integrale SpiritualitaetMein Weg

Die Essenz der spirituellen Traditionen versuche ich mit den Herausforderungen der heutigen Zeit lebendig zu verbinden. Diese Haltung ist das Ergebnis meines eigenen Weges, den ich als einen Weg von der Einheit in die Vielfalt des Lebens und darüber hinaus beschreiben möchte.

Mein Hintergrund

Meine Suche nach einer Spiritualität, die auch heute Sinn macht, dokumentiert sich auch in dieser Form: ich bin Gestalttherapeut, Supervisor und habe eine Ausbildung in Transpersonaler Psychologie. Seit 2001 leite ich einen ambulanten Hospizdienst. Daneben bin ich Gründer der spirituellen Weggemeinschaft Mandorla und Lehrer der Kontemplationslinie Wolke des Nichtwissens, seit 2012 Referent von DIA und Kursleiter am Benediktushof (Zentrum für Meditation und Achtsamkeit) seit seiner Gründung im Jahr 2003.

Mein Tun und mein Angebot

In meinem Wirken beziehe ich mich auf eine integrale, spirituelle Lebenspraxis. Stärkung und Entwicklung unserer Seelenkraft liegt mir als evolutionäre Notwendigkeit und als tiefes seelisches Bedürfnis am Herzen.

Es geht mir auch darum, dass Menschen miteinander und mit der Welt in einen lebendigen und bewussten Kontakt kommen, und dies auf eine Weise, die über die Selbstbegrenzung und eine rein auf das Ich bezogene Arbeit hinausgeht.

In meiner Heimatstadt Minden leite ich seit vielen Jahren die Jahresgruppen Integrale Spiritualität und Integraler Dialog.
Ich biete Kurse in den Bereichen Kontemplation und Mystik, Integrale Spiritualität, Transpersonale Psychologie (z.B. Selbsterforschung) und Hospizarbeit an.

Daneben habe ich in verschiedenen Magazinen und Fachzeitschriften Artikel zu verschiedenen Themen (z.B. Tattva Viveka, evolve, Info3, Leidfaden, etc.) veröffentlicht.

Weitere Informationen und Angebote
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logo Leithoff Susanne

Das Institut für gesunde Organisationsentwicklung

Um der zunehmenden Komplexität, Globalisierung und Veränderungsgeschwindigkeit in Wirtschaft, Technologie, Arbeit und persönlichen Lebensbedingungen gerecht zu werden, hat das Institut für gesunde Organisationsentwicklung seine Arbeitsweise vor dem Hintergrund eines systemisch-integralen Ansatzes entwickelt. Seit über 15 Jahren antizipieren und erforschen wir systembedingte Problemfelder und Entwicklungstrends, um hochwirksame Beratungs- und Begleitungsstrategien anbieten zu können.

Die systemisch-integrale Beratung stellt zurzeit das umfassendste Know-how und Instrumentarium zur Verfügung, aus dem heraus eine ganzheitliche Architektur für Veränderungsprozesse und eine gesunde Entwicklung von Organisation und Mensch gestaltet werden können.

Mit innovativen Interventionen und komplexitätsgerechten Methoden bringen wir Kopf, Herz und Hand von Führungskräften, Mitarbeitern sowie von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Ausbildung in Bewegung. Unser Ziel ist es, tiefgreifende Denkprozesse in Gang zu setzen sowie Inspiration und Mut zu fördern, um Neues auszuprobieren und um Veränderungsvorhaben wirklich nachhaltig umsetzen zu können.

Dabei führen wir bewährte und modernste Ansätze der Organisationsentwicklung zusammen. Unser Fokus ist gerichtet auf die Transformation von:

  • Strategie – die Organisation von morgen schon heute anlegen
  • Leadership – zeitgemäße Führung in komplexen Bedingungen ermöglichen
  • Change – den Weg auch in der Krise aktiv gestalten

sowie auf die  erfolgsentscheidenden Zukunftsthemen:

  • Resilienz – Was Organisationen nachhaltig vital hält
  • Innovation – Agilität, Kreativität  und Selbststeuerungsprinzipien zur Bewältigung von Industrie 4.0
  • Diversität – Organisationales Diversity Management als Kulturentwicklungsressource

Auszeichnungen unserer Arbeit

Platz 1 – „Innovativstes Entwicklungskonzept”, Kategorie Konzerne, in 2014 und 2016 durch FKI, Frauen und Karriere Index

Susanne Leithoff

Leithoff SusanneDiplom Kauffrau, Health-Managerin (Universität Düsseldorf), zertifizierte systemische Organisationsentwicklerin, systemisch- integraler Business-Coach und Autorin.

Gründerin und Leiterin des Instituts für gesunde Organisationsentwicklung in Wiesbaden. Sie verfügt über einen langjährigen Erfahrungsschatz in der Begleitung von Unternehmen, Führungskräften und Mitarbeitern rund um die Themen: OE, Change, Leadership, Diversity, Innovation und Resilienz. Mit ihrer erfolgreichen Umsetzung von komplexen Organisationsentwicklungsarchitekturen sind die von ihr begleiteten Unternehmen bereits mehrfach mit begehrten Wirtschaftspreisen ausgezeichnet worden.

Sie ist Lehrbeauftragte der Hochschule Hannover für Leadership & Change und engagiert sich ehrenamtlich für den Auf- und Ausbau von Social Business Projekten.

Mehr Informationen: www.gesunde-organisationsentwicklung.de

Logo Integrale Praxis

Mensch & Arbeitswelt: Sinn erfüllt leben und wirken

Integrales Karriere Coaching und Small Business Coaching – vor Ort und online

Seit März 1999 tragen wir, Ulrike Haiden und Harald Kastner, mit unserem paargeführten Herzensbusiness dazu bei, dass unsere Klient*innen über einschränkende Karrieremuster hinauswachsen und ihre persönliche Antwort auf die Frage finden: „Wie kannst du in der neuen Arbeitswelt, die schnell, komplex, chaotisch und chancenreich ist, so navigieren, dass du dich kontinuierlich ideal positionierst und dein Herz in Einklang mit den Herausforderungen und Möglichkeiten dieser Welt schlägt?“

An jeder neuen Schwelle unserer menschlichen Entwicklung stellen wir uns wiederholt die Fragen: „Wie geht‘s weiter?“ und „War das schon alles?“ An jeder dieser Schwellen zu einer neuen Stufe können wir wachsen oder scheitern. Wir haben bisher 7.000 Menschen dabei begleitet, ihre Karrieren neu zu entwerfen und ihre Zukunft selbstbestimmt, erfüllend und erfolgreich zu gestalten.

Wenn du auf Jobsuche bist, einen Job- oder Berufswechsel anstrebst, dich selbständig machen oder dein Herzensprojekt verwirklichen willst, lerne uns und unsere entwicklungsorientierten integralen Angebote in einem kostenfreien Orientierungsgespräch kennen. Sprechen wir miteinander, wie wir dich beim Hinauswachsen über die bisherige Version deines Selbsts in der Arbeitswelt begleiten und unterstützen können. Wir schenken dir 40 Minuten volle Aufmerksamkeit für dich und deine ganzheitliche sinngeleitete Entfaltung.

Erfahre hier mehr über das kostenfreie Orientierungsgespräch oder verbinde dich mit uns über die Praxis-News. Gib deinem Wunsch nach ganzheitlicher Persönlichkeitsentwicklung, bewusster Karriereentwicklung und florierender Selbständigkeit kontinuierlich nährende Impulse durch unsere Praxis-News und bleib über unsere Angebote für dich auf dem Laufenden.

Zur Inspiration: Sinn & Zweck beflügeln die Karriere- und Geschäftsentwicklung

 

Logo Integrales Forum

Das Integrale Forum e.V. ist eine gemeinnützige, lernende Organisation. Integral bedeutet hierbei eine umfassende, ausgewogene und ganzheitliche Weltsicht. Unsere heutigen komplexen und globalen Problemlagen können wir, wie es Albert Einstein sinngemäß formulierte, nicht auf derselben Ebene lösen, auf der sie entstanden sind.

Eine solche neue Ebene der Komplexität bietet der Integrale Ansatz, wie er beispielhaft vor allem vom amerikanischen Philosophen und interdisziplinären Denker Ken Wilber vertreten wird. Das Ziel des Integralen Forums ist die Bekanntmachung und Förderung der integralen Theorie und Praxis im deutschsprachigen Raum.

www.integralesforum.org

Logo Integralis

Aus- und Weiterbildungsinstitut für Beratung, Coaching und Therapie

Das Kernteam der Integralis Akademie bildet seit 1994 Berater, Coaches und Therapeuten aus. Dabei hat die Entwicklung der Beraterpersönlichkeit durch tiefe persönliche Erfahrungen das gleiche Gewicht wie die Vermittlung von Fachwissen und Praxiskompetenz.

Außerdem berät das Akademie-Team seit über 25 Jahren Einzelpersonen und Paaren in schwierigen Lebens- und Beziehungssituationen. Dabei haben sie erkannt, dass lebendige Erfahrungen mit anderen Menschen in unseren Seminaren und Workshops manchmal der bessere Rahmen für konkrete, positive Entwicklung und Veränderung sein kann.

www.integralis-akademie.de/ueber-integralis-akademie

Logo Lebensgut Pommritz

Lebensgut Pommritz

Anfang der 90er Jahre als Modellprojekt einer ökologisch-sozialen Landkultur nach den Lehren Rudolf Bahros konzipiert, ist das LebensGut Pommritz heute ein BIO-veganes Seminarhaus mit einem breiten Angebot aus den Bereichen integrales Leben, Philosophie, Nachhaltigkeit, Achtsamkeit, Herstellung biologischer Produkte, Landwirtschaft, Permakultur, alternative Lebens- und Wirtschaftsformen und Persönlichkeitsentwicklung. 45 Gästezimmer aller Kategorien ermöglichen verschiedensten Gruppen längere Aufenthalte, unser internationales Küchenteam kümmert sich um die vegane Verpflegung der Gäste und unser liebevoll angelegter Schlosspark sowie der 5 ha große Permakultur-Garten bieten Raum zum Abschalten, zum Durchatmen. Außerdem beherbergt das LebensGut Pommritz die interaktive Philosophie-Erlebniswelt „Sophia“, die den Besuchern die Welt der Philosophie eindrucksvoll näherbringt. Neben Gastdozenten vermitteln renommierte Experten, wie die Philosophen Prof. Maik Hosang und Dr. Kai Gregor aber auch der Spezialist für Wildkräuter und alternative Heilmethoden Dr. Uwe Haspel, als LebensGut-Verbundene im Rahmen unserer Seminare ihr Wissen.

Mehr Informationen:
www.lebensgut.de
www.philosofie.org

Logo Lernkulturzeit

Die LernKulturZeit-Akademie

In der LernKulturZeit Akademie finden sich Angebote, Orte und Menschen zusammen, die der Wunsch nach Bildung für eine nachhaltige Zukunft vereint.

Ich möchte mit den Angeboten der Akademie ermutigen, Zeiten der Herausforderung als Zeiten der Chancen und der Mitgestaltung zu sehen, als Zeiten, wo wir Weichen stellen können für eine enkeltaugliche Welt. Die Akademie ist Treffpunkt und Heimat für Menschen, die an dieser Veränderung aktiv beteiligt sein möchten.

Schulen & Hochschulen sind Akupunkturpunkte für gesellschaftliche Veränderung. Die Haltungen und Werte, die LehrerInnen jeglicher Art mitbringen, geben sie als Multiplikatoren weiter. Ein Teil der Angebote fokussiert sich daher auf LehrerInnen- & SchulleiterInnen. Andere Seminare sind offen für alle Berufs- & Interessengruppen. Die Aufgabe dieser Zeit ist es, sich bewusst zu werden, dass wir auf unserem Planeten Erde eine globale Wohngemeinschaft sind und sich unsere Begrenzungen erweitern müssen.

Diesen Veränderungsprozess begleitet die Akademie in vier Dimensionen:

Lernkulturzeit

Logo Mack Partners

Wir eröffnen Menschen und Organisationen neue Wege zu mehr Bewusstsein und einer gesunden Entwicklung.

Mit dem Integralen Ansatz begleiten wir Menschen und Organisationen, die mehr Bewusstsein, Verständnis, Gefühl und persönliche Orientierung in einer zunehmend komplexer werdenden Welt gewinnen möchten.

Seit über 20 Jahren arbeiten wir in den Feldern Unternehmensberatung, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung. In unseren erlebnisreichen Seminaren und Workshops, Ausbildungen und Retreats schaffen wir zusammen Orte, an denen sich Körper, Geist, Seele und Schatten begegnen dürfen.

Wir freuen uns auf Sie.

www.mack.partners

Next Stage Organization

  
NXTSTG.ORG
(next stage org) ist eine Plattform für Moderatoren, Berater und Coaches deren Praktiken und Methoden potenzial- und zweckorientierten Organisationen dienen.

Praktiker können sich mit erfahrenen Praktikern und originalen Erfindern von Methoden austauschen, und auch ihre eigenen Spezialitäten und Produkte einbringen und über unsere Plattform anbieten.

Wir bieten derzeit die präzisen Entwicklungs-Assessments an, die Otto Laske entwickelt hat, und messen damit die sozial-emotionale Reife (nach Robert Kegan) und die kognitive Praxis (Otto Laske). Aus der Kenntnis der Entwicklung können wir konkrete Empfehlungen geben für weiteres Coaching, für die Eignung für Positionen mit komplexer Verantwortung, für Weiterbildungs- und Talentprogramme in Unternehmen und Organisationen aller Art.

Unser Partner Rainer v. Leoprechting hat einen Entwicklungs-Schnelltest (StoryMatcher) entwickelt, mit dem große Zahlen von Bewerbern oder Mitarbeitergruppen ihren nächsten Karriereschritt oder die für sie in ihrer Entwicklung jetzt passende Ausbildung finden können. Auf einer Web-Plattform finden Menschen die Erfolgsmuster in Form kurzer Geschichten, die ihnen entsprechen, und die sie für die nächste Zukunft suchen. Die Entscheider rund um offene Stellen oder Positionen suchen ihrerseits die für sie passenden Erfolgsmuster aus. Wenn beide Seiten den gleichen Erfolg suchen, dann werden sie zusammengeführt.

Mit Elementen des Dragon Dreamings, agilen Projektmethoden und Soziokratie 3.0 begleiten wir Teams initial über einen Dreaming Workshop und dann sinnvollerweise über einen längeren Zeitraum (der Next Stage Catalyst über ein bis zwei Jahre), so dass die Praktiken selbst-steuernden hochproduktiven Arbeitens sich im Unternehmensalltag bewähren und verankern. Hierbei arbeiten wir stets mit iterativen und agilen Ansätzen, um immer flexibel agieren zu könne.

Living Strategy bringt unser Verständnis davon, dass Strategie das ist, was eine Organisation im Alltag tut, in einen ganzheitlichen Gestaltungsprozess. Über 2-4 Tage hinweg kann ein Führungsteam sich und ihre Organisation neu erfinden. Das Team trifft klare Verabredungen, wie diese neu gefundene Organisation in den nächsten Monaten Gestalt annimmt, und wie die dazu gehörende Architektur des Wandels die Organisation hin zu ihrer nächsten Stufe führt.

Next Stage Org wurde 2018 gegründet von den drei Partnern Sven Latzel, Jeroen Vermeer und Rainer v. Leoprechting. Weitere Partner stossen gerade hinzu. Wenn das Sie anspricht, dann sprechen Sie uns gerne an: https://nxtstg.org

Logo Open Heart Center

Open Heart Center

Als integrales Zentrum möchten wir Menschen in einer umfasssenden Entwicklung unterstützen und bieten so eine Vielzahl unterschiedlicher sich ergänzender Übungswege an, die sowohl spezielle Entwicklungshierarchien in der menschlichen Entwicklung berücksichtigen als auch die verschiedenen Seinsdimensionen (Körper/Geist, feinstofflich/seelisch, universell/formlos/göttlich) und aufeinander aufbauen.

Das spiegelt sich auch in unserem Frühjahresprogramm 2018 wieder. Dort gibt es zum einen wieder Meditationsschulungen für einen transzendenten Übungsweg, eine Schulung zur Entdeckung verschiedener Bewusstseinszustände und Seinsdimensionen.
Zum anderen die Unique Evolution für die transformative Praxis, in der es um innere Arbeit und Entwicklung der eigenen Potentiale und Kompetenzen geht.
Für eine umfassende Entwicklung braucht es eine bewusste Reifung des Selbst mit der Ausbildung unterschiedlicher Kompetenzen und der Fähigkeit verschiedene Perspektiven einzunehmen und zwischen ihnen unterscheiden und wählen zu können.

Als weiteres gibt es natürlich noch die Partnerarbeit im Themenfeld des "Wir". Nirgendwo anders werden wir grundlegender und offensichtlicher mit unseren Verletzungen, Schwierigkeiten und persönlichen und sozialen Defiziten konfrontiert wie in diesem Bereich. Wenn es uns hier gelingt eine positive Kommunikation und ein verständnisvolles und unterstützendes Klima zu entwickeln, finden wir ein äusserst bereicherndes und erfüllendes Übungsfeld, dass uns nicht nur hilft über uns selbst hinauszuwachsen, sondern auch eine neue Qualität, eine neue Kultur gelebter Liebe zu realisieren.

Mehr Informationen: www.open-heart-center.de

Logo Lutterbeck Rolf

DVNLP-Lehrtrainer und DNLP-Mastercoach, Mitgründer der DIA

1996 habe ich das erste Mal auf einem NLP-Kongress von Ken Wilber gehört. Seit der Jahrtausendwende beschäftige ich mich intensiv mit dem Integralen Ansatz, verschiedenen Entwicklungsmodellen (wie z.B. Spiral Dynamics von Beck/Cowan, Ego Development von Cook-Greuter, StAGES von O’Fallon, u.a.) und sammle Erfahrungen durch Integrale Lebenspraxis.

In Kombination mit Systemischen Strukturaufstellungen (nach Prof. Varga von Kibéd) und meinem Informatik-, OE- und NLP-Wissen biete ich - neben integralem Coaching & Beratung - eine Vielzahl von integral-systemischen Seminaren, Ausbildungen und Retreats an. Z.B.

  • eine 16-tägige Ausbildung „Integrales Handeln“ mit Vertiefung im Bereich Coaching & Beratung,
  • zwei Ausbildungsstufen (Practitioner und Master) á 16 Tagen „Integrale Strukturaufstellungen“,
  • viertägige Intensivkurse mit viel Praxis zu „Spiral Dynamics“ und „StAGES“
  • und auch integrale Wochen-Retreats auf Mallorca (Oktober)
  • oder zusammen mit Wulf Mirko Weinreich in Deutschland (Januar) an.

www.rolflutterbeck.de

Logo SinnBIOse

SinnBIOse Akademie

für integrales Handeln und sinnvolles Wirtschaften

„Wir haben die Akademie für integrales Handeln und sinnvolles Wirtschaften gegründet, um mit gezielten Seminarangeboten zur gesunden Entwicklung beizutragen. Unter gesunder Entwicklung verstehen wir Wachstum an Reife zum richtigen Zeitpunkt und im passenden Tempo.
Diese wünschen wir uns für jeden Menschen, für die Wirtschaft und letztlich für die ganze Welt. Wir verstehen unsere Akademie als Ort, an dem die integrale Theorie von Ken Wilber, Erkenntnisse über Bewusstseinsentwicklung und neue Ansätze sinnorientierten Wirtschaftens erfahren werden können. Die Entwicklung des Einzelnen spielt jeweils eine zentrale Rolle, denn nur durch das tiefe Verständnis unterschiedlicher Perspektiven und komplexer Zusammenhänge können neue gemeinsame Wege gefunden und beschritten werden.“

www.akademie.sinnbiose.de

SKillCare Banner

Skill Care – Integrale Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung

Es braucht neue systemisch- integrale Sichtweisen, Ansätze und entsprechend ausgebildete postkonventionelle Berater und Coaches, um alle unternehmerischen Situationen und Kontexte erfassen und gleichzeitig strategisch auf das Wesentliche fokussieren zu können. Nur so ist es möglich den alltäglichen privaten und unternehmerischen Herausforderungen proaktiv begegnen können.

Krause SilkeSeit mehr als 21 Jahren stecke ich mein Herzblut in die Persönlichkeitsentwicklung. Was als persönliche Leidenschaft begann, führte später über einen konsequenten und kontinuierlichen Weiterbildungsweg in die Selbständigkeit und die Gründung meines eigenen Unternehmens.

Meine Kompetenzen bringe ich seit 2011 erfolgreich in der Begleitung von Einzelpersonen, Teams und Unternehmen zum Einsatz. In Workshops, Coachings und modularen Ausbildungskonzepten unterstütze und begleite ich meine Kunden in den jeweils anstehenden Prozessen.

Ich zeichne mich durch eine hohe Wahrnehmungsfähigkeit aus, die mir gepaart mit meiner feinfühligen Beobachtungsschärfe und meiner postkonventionellen Entwicklung auch das Erkennen und Erfassen komplexer Situationen und deren systemischer Zusammenhänge ermöglicht.

So unterstütze ich meine Klienten auf dem Weg zu mehr Klarheit, Orientierung und dem Entdecken und Beschreiten neuer Lösungswege. Wertschätzend, herzlich und dennoch klar und direkt ist meine Begleitung in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen.

Ich bin eine Entwicklungsbegleiterin, die fördert und fordert, bei der Spaß und Humor aber nie zu kurz kommt.

Ich arbeite gemeinsam mit einem kompetenten Netzwerk an postkonventionellen Kollegen, die den integralen Ansatz nicht nur in der Theorie erfasst haben, sondern in Ihrer eigenen Entwicklung auch nachweislich und vollumfänglich aus einer postkonventionellen Handlungslogik heraus agieren (IE-Profil/ STAGES).

So ist es mir möglich Sie praxisnah und verständlich in allen Bereichen der integralen Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung unterstützen und begleiten zu können.

 

Logo Ten Directions

Ten Directions is a leader in integral training and development programs with a renown faculty team that includes Diane Musho Hamilton, Rebecca Colwell, Rob McNamara, and Dr. Cindy Lou Golin. Their training programs include Integral Facilitator; 3-day trainings and 9-month professional certification; Developmental Coaching programs (both live online and self-paced) led by Rob McNamara, and a new suite of online trainings in interpersonal skills, communication, and conflict led by Diane Musho Hamilton.

Ten Directions' programs are offered live in North America and Europe, and have attracted participants from six continents. Their innovative online trainings offer a growing global audience a way to integrate professional learning and practice even more fully into the fullness of everyday life.

Their unique blending of Integral Theory, Developmental Psychology, Zen and Leadership / Facilitation expertise is creating a pathway for post-professional practice that embodies the overlap between inner transformation and outer evolution.

www.tendirections.com

 

The Integral Facilitator® Certification is a professional training program that combines masterful facilitation with leading insights from the fields of developmental psychology and Zen awareness together in an Integral approach.

Designed for leaders, facilitators, coaches, trainers and professionals working with groups, this training develops capacities and skills that transcend and include traditional facilitation and engagement competencies.

This is the team


More information:

PROMO MATERIALS

SHORT VIDEO CLIPS

BLOG POSTS

Logo VIAL

Der Verein wurde am 29. November 2014 gegründet.

Die zentrale Basis des Vereins ist die integrale Theorie nach Jean Gebser, Ken Wilber und weiteren geistverwandten Ansätzen. In den Bereichen Architektur, Landschaftsarchitektur, Stadt- und Regionalplanung ist der integrale Ansatz, der den Anspruch hat, ganzheitlich und umfassend zu sein, derzeit noch wenig bekannt. Vor diesem Hintergrund besteht das Kernanliegen des Vereins in erster Linie darin, in diesen Disziplinen für eine mehrperspektivische Betrachtungsweise bei Planungs- und Bauvorhaben zu sensibilisieren und eine Basis für die Etablierung des integralen Ansatzes, unter besonderer Berücksichtigung des Integritätsprinzips zu schaffen.

Von Anfang an war es dem Verein wichtig, entsprechende
Bildungsangebote seinen Mitgliedern anzubieten: Seminare, Workshops und
Exkursionen.

Zurzeit erarbeitet der Verein nun ein umfassendes Akademiekonzept, das ab 2019 kontinuierlich umgesetzt werden soll. Die Lehrinhalte werden in integrale Basis- und fachspezifische Aufbau-Module eingeteilt. Die Akademie-Angebote sind somit modular aufgebaut.

 

Publikation

Raum fuers Leben schaffen

Verein Intergrale Architektur und Lebensraumgestaltung (Hg.)
Raum fürs Leben schaffen
Integrale Ansätze für die Lebensraumgestaltung von Morgen
1. Auflage 2017, 280 Seiten, Klappenbroschur € 30,00 / CHF 32,00 ISBN 978-3-95779-057-6

Mit Beiträgen von Dr. Andrea Hoffnung (Hg.), Stefan Kessler (Hg.), Christian Kaiser, Dr. Urs Maurer, Claudia Nelgen, Prof. Erwin Frohmann, Uwe Breuer, Dominique Starck, Joachim Pfeffinger

  

VIAL-Veranstaltungskalender

2. März 2019: Ganzheitlich denken, fühlen und handeln: Der Integrale Kompass
Sonja Student, Vorsitzende der DIA, Frankfurt
Lassalle-Haus Bad Schönbrunn, CH-6313 Edlibach (Nähe Zug)

27. April 2019: Einführung in die Gemeinwohl-Ökonomie
Ralf Nacke & Stefan Kessler
Lassalle-Haus Bad Schönbrunn, CH-6313 Edlibach (Nähe Zug)

25. Mai 2019: Städte im Klimawandel
Conrad Amber, Permakultur Schweiz und weitere
Winterthur

14. September 2019: Exkursion ins Vitra Museum & Campus, D-Weil a.R.
(inkl. Führung durch den Architekturpark)

2. November 2019: Einführung in die heilige Geometrie
Dominik F. Rollé

 

Kessler Stefan

Kontakt Stefan Kessler (*1958), Initiator und Präsident
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Link: www.integrale-architektur.org

Logo Villa Unspunnen

Veranstaltungen in der Villa Unspunnen

Jahresprogramm – Ergänzend zum Wirken von Annette Kaiser laden wir spirituelle Lehrerinnen und Lehrer ein, mit deren Arbeit wir uns ganz speziell verbunden fühlen. Mehr dazu finden Sie in unserem Jahresprogramm.

www.villaunspunnen.ch

Logo Voice Dialogue Basel

Voice Dialogue Institut Basel

Das Voice Dialogue Institut Basel hat ab März 2019 seine neue Adresse im ZenZentrum am Rheinufer der schönen Dreiländerstadt Basel. Wir verstehen uns als innovatives integrales Ausbildungsinstitut welches die Tradition der Psychologie der Selbste nach C.G. Jung und Hal und Sidra Stone wertschätzt und in seinem Fortbildungsangebot gleichzeitig starke Methoden der Bewusstseinsbildung wie integrales Zen, ganzheitliche Körperarbeit und Systemisches Coaching mit integriert. Als eine der langjährigsten deutschsprachigen Trainerin der Voice Dialogue Methode leitet Cordula Frei das Institut mit dem Anliegen, eine qualitativ einzigartige und hochwertige Ausbildung für den deutschsprachigen Raum anzubieten.

Unsere Ausbildung richtet sich an Personen, die beruflich kompetent mit der Psychologie der Selbste (Voice Dialogue) arbeiten möchten. Fachpersonen, wie Psychologen/innen, Therapeuten/innen, Ärzte/innen und Mediatoren/innen erhalten hier in konzentrierter und tiefgründiger Weise einige der derzeit wirksamsten Instrumente der transpersonalen Psychologie. Unser Fortbildungsangebot richtet sich zudem auch an interessierte Laien und Fachpersonen mit den Schwerpunkten: Integralem Zen, Körperarbeit wie Continuum Movement (Emily Konrad), Trauma Release (nach Peter Levine), Craniosakrales Balancing , Coaching für Frauen in Leadership, Arbeit mit Träumen, Body Dialogue (nach Judith Hendin) und der Arbeit mit Entwicklungs-Stufen nach Susanne Cook-Greuter.

Website: http://institutbasel.ch

Frei Cordula

Cordula Frei, Leiterin des Voice Dialogue Instituts. Als Master in transformativer Psychologie (ITP Holland) ist sie zudem zertifizierte transpersonale Therapeutin (Eurotas) und Voice Dialogue Senior Trainerin seit 1995. Ausgebildet von Artho Wittemann, Christa Büntig, Robert Stamboliev und Hal und Sidra Stone vermittelt sie die Arbeit mit Inneren Teilselbsten seit über 25 Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Einzelretreats und Coaching mit Voice Dialogue

Leitbild des ZEB Zentrum für Entwicklung und BewusstSein Nürnberg

Die Sinngebung des ZEB liegt darin, sich mit dem evolutionären Strom der Entwicklung menschlichen Bewusstseins zu verbinden und seinen Beitrag darin einfließen zu lassen.

Das bedeutet individuell, Menschen die Prinzipien und Praktiken der Achtsamkeit zu lehren und kollektiv, dazu beizutragen, diese im Sinne einer Bewusstseins-Kultur auch innerhalb von Institutionen, Organisationen und Firmen zu entwickeln.

Dabei meinen wir mit den Begriffen Achtsamkeit und Kultur nicht allein die mentale Dimension, sondern eine ganzheitliche Kultivierung.

Das bedeutet z.B., dass wir in unseren Ausbildungen für Achtsamkeitslehrer großen Wert darauf legen, dass unsere Ausbildungskandidaten durch vertieftes Studium, intensiven Austausch und kontinuierliche persönliche Praxis Achtsamkeit in seiner Tiefendimension erfassen und nicht einfach nur als ein Methoden-set zur Verhaltensoptimierung.

Die Lehrer des ZEB sehen in der Achtsamkeitspraxis für sich selbst einen lebenslangen Lern- und Reifungsprozess.

Die gleiche Haltung bringen wir in unsere Trainings und Beratungen innerhalb von Firmen und Organisationen ein und lassen uns dabei in unseren Zielsetzungen nicht auf vordergründige Steigerungen des Funktionierens reduzieren, sondern haben den ganzen Menschen im Blick.

Da Achtsamkeit für uns vor allem auch eine Kultur und Präsenz des Herzens ist, stehen wir für einen respektvollen, aufrechten und aufrichtigen Umgang unter uns, mit unseren Kursteilnehmern, Ausbildungsteilnehmern und Kundenorganisationen. Aus gleichem Grunde schließen sich für uns Achtsamkeit und Konkurrenz unter Lehrern oder zwischen Instituten aus.

Zentrum Entwicklung Bewusstsein Gerd Metz

Dipl.-Psych. Gerd Metz
Psychologische Praxisgemeinschaft Rosenau &
ZEB Zentrum für Entwicklung und BewusstSein
Rosenaustr. 5
90429 Nürnberg
Tel. 0911-269050 und – 266393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mbsr-coaching-nuernberg.de 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok