Einheit denken - Freiheit verwirklichen: Die Revolution des guten Lebens

Wochenend- Workshop

mit Sebastian Gronbach und Jens Heisterkamp in der Villa Unspunnen (CH)

 

Einheit denken - Freiheit verwirklichen: Die Revolution des guten Lebens - Anthroposophie im erkennenden Dialog und in der spirituellen Praxis

 

Beschreibung

Das Denken hat in manchen spirituellen  Kreisen einen schlechten Ruf. Und tatsächlich bleibt das Denken oft in den Kinderschuhen einer bloßen Rationalität stecken. Aber nur wenn wir diese Rationalität überwinden – anstatt hinter sie zurückzufallen – dringen wir mit unseren Gedanken durch die Widerstände des Egos und öffnen so die Tür zu unserem wahren Herz.

Jens Heisterkamp und Sebastian Gronbach laden dazu ein, die Kraft des mystischen Denkens neu zu entdecken. 

Aus der Spiritualität Rudolf Steiners heraus zeigen sie: Ein klares, mitfühlendes und nicht korrumpiertes Denken, befreit uns von zerstörerischen Gedanken und weckt das wahre Potential der Menschlichkeit. Dabei werden zentrale Denk-Blockaden und falsche Glaubenssätze aufgelöst, die uns als Menschen von unserer wahren Berufung abhalten. 

Das mystische Denken verbindet das Haupt des Menschen wieder mit seinem ganzen Körper und ist somit der fehlende Schritt, den viele vermissen: Die Erfahrung der Einheit, ohne die Ausgrenzung des Denkens. Die Begegnung mit Gott - ohne den Kopf zu verlieren. 

Im Seminar werden Gespräche, Denk-Übungen und Meditationen zusammenspielen. 


Sebastian Gronbach

Sebastian Gronbach

Sebastian Gronbach ist Leiter der Anahata-Akademie, Buchautor, Publizist, spiritueller Lehrer und Aktivist. Nach vielen Jahren anthroposophischer Lebenspraxis, will der Steiner-Schüler heute ebenfalls die modernen Inspirationen u.a. von Ken Wilber, Andrew Cohen, oder David Deida in seine spirituelle Lebenspraxis integrieren. Dabei interessiert ihn insbesonders der Aspekt der bedingungslosen Freiheit innerhalb der Fülle der Welt wie auch in der Stille des Geistes.

www.sebastiangronbach.de
https://www.facebook.com/AnahataAkademie?pnref=story


 

Jens Heisterkamp

Jens Heisterkamp

Dr. Jens Heisterkamp, geboren 1958, studierte Geschichte und Literatur und arbeitete parallel zu seinem Studium mit geistig behinderten Kindern und mit Schulabgängern, bevor er 1994 Redakteur der anthroposophischen Zeitschrift "Info3" wurde. Er ist Autor und Herausgeber einer Reihe von Büchern sowie Mitbegründer der jährlich stattfindenden "Herbstakademie Frankfurt". Einen wesentlichen Hintergrund für seine Arbeit bildet die Anthroposophie Rudolf Steiners und inbesondere deren philosophisch-spirituelle Grundlegung.

www.jens-heisterkamp.de
www.info3.de
 

Hinweis:
Mitglieder des Integralen Forum e.V. erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 10% auf den Seminarpreis.
Hier können Sie online Mitglied werden.

Details

Normalpreis: 390 CHF (zzgl. Unterkunft und Verpflegung)
Rabatt IF-Mitglieder: 10% (Gutscheincode: 'IF-Mitglied')
Veranstaltungsort: Villa Unspunnen (CH)

Veranstaltungs-Details:

Datum Fr 04.03.2016 18:30
Ende So 06.03.2016 12:30
akt. Preis  390,00 CHF
Leitung Sebastian Gronbach & Jens Heisterkamp
Ort Wilderswil, Schweiz (Villa Unspunnen)
nicht mehr buchbar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok