• Corona – Eine Welt hält den Atem an

  • Integrales Forum e.V.

Die neuesten Beiträge, Übersetzungen und Infos des Integralen Forums:

Juni 20, 2020

Über das Urvertrauen. Von Daniel Zöllner

Eines der erstaunlichsten Bücher, die ich je gelesen habe, ist die Autobiographie von Jacques Lusseyran, auf Deutsch erschienen unter dem Titel „Das wiedergefundene Licht“.[1] Der Autor, 1924 in Paris geboren, verlor aufgrund eines Unfalls in der Kindheit sein Augenlicht und erlebte, wie Frankreich von den Nazis besetzt wurde. Dann begann er in der Résistance zu arbeiten, wurde von den Nazis gefasst und überlebte knapp die Gefangenschaft in einem Konzentrationslager.

Das Erstaunliche aber ist, dass dieses Buch, das von einer Zeit des Schreckens und der äußersten Unmenschlichkeit erzählt, durchstrahlt ist von lächelnder Heiterkeit, Humor, Güte und – Liebe, unverbrüchlicher Liebe zum Leben. Niemals hat den Autor diese Liebe zum Leben verlassen: „nicht im Leiden, nicht in den Schrecken des Krieges, nicht einmal in den Gefängnissen der Nazis; im Glück so wenig wie im Unglück (was nur scheinbar so viel schwerer ist).“ [S. 6]

Und was ist diese unverbrüchliche Liebe zum Leben anderes als Urvertrauen, ein Vertrauen, das nicht von äußeren Geschehnissen abhängt, und daher auch im Schrecklichsten unverbrüchlich ist? Das Urvertrauen ist die Freude, ist das Licht, über die Lusseyran in den letzten Sätzen seines Buches schreibt: „Die Freude kommt nicht von außen; sie ist in uns, was immer uns geschieht. Das Licht kommt nicht von außen; es ist in uns, selbst wenn wir keine Augen haben.“ [S. 219]

Weiterlesen ...

Juni 18, 2020

Integrale Morgenmeditation – aufwachen und gewahr sein
Integrale Morgenmeditation Dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 07.30 bis 08.00 Uhr online in zoom (außer bundeseinheitliche Feiertage).

Angeleitete Meditation mit Einstiegsimpuls, 3-Körper-Gewahrsein, Sitzen in Stille, angeleitet von Helmut Dörmann oder Daniela Borschel

Diese gemeinsame Zeit am Morgen kann regelmäßiger Teil einer Integralen Lebenspraxis sein. Wir beginnen mit einem Einstiegimpuls zu aufwachen und gewahr sein. Es folgt eine angeleitete Meditation zu den drei Körpern – dem grobstofflichen, dem subtilen und feinstofflichen Körper. Die letzte Hälfte ist der Sitzmeditation in Stille gewidmet.

Weiterlesen ...

Juni 16, 2020

Buchankündigung: Begegnung mit Jean Gebser

Cover Ein Mensch zu seinDer Autor des bewusstseinsphilosophischen Werks „Ursprung und Gegenwart” hatte unter dem Titel „Ein Mensch zu sein” seine Autobiografie geplant. „Die schlafenden Jahre”, die am Anfang dieses Bandes zu finden sind, bilden deren ersten Teil, welcher der einzige ist, den Gebser realisiert hat. Sie geben Einblick in Kindheit und Jugend des Autors, der schon in der allerersten Zeit seines Lebens einer Ungeborgenheit und Heimatlosigkeit ausgesetzt war, die sein ganzes Leben bestimmen würde.

Weiterlesen ...

Juni 05, 2020

Buchvorstellung: „Corona – Geheimnisse und Mythen entschlüsseln in 12 systemischen Aufstellungen“

Integral Systemics Corona BuchcoverLive – mitten in der Krise ist in nur 5 Wochen ein Buch entstanden, in dem wir mit 12 Aufstellungen und Expertendialogen aus verschieden Perspektiven Fragen untersuchen wie z.B. Welche Botschaft (Lernaufgabe) hat der Virus? Ist die Demokratie in Gefahr? Worin liegen die Chancen der Krise für die Bewusstseinsentwicklung? Im Buch gibt es wertvolle Hinweise, wie wir gestärkt aus der Krise hervorgehen können, als einzelne Person, als Demokratie und lebenswerte Welt der Zukunft. Allein durch das Lesen der Aufstellungen regen wir schon spannende Prozesse an.

Weiterlesen ...

Mai 21, 2020

Die Welt braucht Integrale Brückenbauer. Von Richard Brusa

Logo Integrale Perspektiven

Was die Welt heute benötigt, ist die erste echt sekundärschichtige Form politischer Philosophie und Regierungsgewalt.

Ken Wilber – Ganzheitlich handeln

Der weltumspannenden Corona-Ausnahmezustand setzt auf allen Ebenen transformative Kräfte in einem Ausmass in Gang, wie wir es uns vor wenigen Monaten kaum zu träumen wagten. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um Integrale Anliegen in eine möglichst breite Diskussion zu bringen und dadurch die Entwicklung von Integralem Bewusstsein zu fördern.

Weiterlesen ...

Mai 12, 2020

Du suchst, weil du gefunden hast. – Wege zur Selbstfindung. Vortrag von Jo Gebser (1973)
Vielleicht ist es einfach ein Zufall …

Gebser JoAn einer Vorstandssitzung der Jean Gebser Gesellschaft für die Schweiz und Europa im Herbst 2019 wurde über Jo Gebser und ihren Beitrag am Werk von Jean Gebser gesprochen.

Dabei wurde auch ein Vortrag zum Thema, den sie nach seinem Tod 1973 in Bad Boll hielt. Dieser Ort in Baden-Württemberg hat auch deshalb eine Bedeutung, weil Jean Gebser ein Jahr zuvor seinen allerletzten Vortrag Urangst und Urvertrauen genau hier gehalten hatte.

Wir freuen uns nun sehr darüber, dass Sabine Ehrlich in den letzten Tagen die Zeit fand, den umfangreichen Text zu lesen und mit Hilfe von Peter Jäggi als Aufnahme einzuspielen.

Die Aktualität des Inhaltes ist verblüffend und ist aus unserer Sicht eine wertvoller Beitrag zum derzeitigen Geschehen in der Welt.

Weiterlesen ...

Mai 12, 2020

Jean Gebsers Gedankengut in der psychotherapeutischen Praxis. Videobeitrag von Johannes B. Schmidt

Zum Licht des neuen Bewusstseins führt kein Weg, keine Absicht, kein Mittel.

Jean Gebser

Setzen wir die Grundgedanken Jean Gebsers über die Mutation des Bewusstseins vom Übergang des Mentalen ins Integrale voraus und führen uns vor Augen, dass diese Mutation auch durch einen Zustand von Defizienz ausgelöst wird, so kann davon ausgegangen werden, dass Menschen in eben dieser Situation in therapeutischem Umfeld nach Unterstützung und sogar Hilfe Ausschau halten werden.

Wie alle anderen Berufsgruppen, muss sich auch die Psychotherapie der Frage stellen, wie sie auf die sich verändernden Nöte, Bedürfnisse und Selbstwahrnehmungen ihrer Klienten eingehen kann und will, um daraus ein integres und zeitfreies Angebot zu realisieren.

Mit gebührender Langsamkeit und der notwendigen Tiefe entfaltet Johannes Schmidt seine Gedanken rund um diese Fragestellung und bezeichnet das Gedankengut Jean Gebsers nicht nur als hilfreich, sondern als wesentlich im Verständnis einer neuen, der Mutation des Bewusstseins gerecht werdenden, Therapie- und Begegnungsform.

Weiterlesen ...

Mai 04, 2020

Editorial: Eine Welt hält den Atem an

Logo Integrale PerspektivenEine Welt hält den Atem an – Notizen unserer IP-Autoren zum Ausnahmezustand

Liebe Leser und Leserinnen, liebe Freunde der Integralen Perspektiven,

„Eine Welt hält den Atem an“ – so der Titel dieser Ausgabe.

Während ich die Artikel unserer Autoren und Autorinnen im Editorial zusammenstelle und die unterschiedlichen Perspektiven dazu durchlese, editiere oder übersetze, halte ich einen Moment inne und frage mich; wie hat Corona als Ausnahmezustand eigentlich mein Leben als Redakteurin (und privat) verändert? Nicht nur, dass geplante Reisen wie zum Mitgliedertreffen des IF in Wien, zur IEC nach Budapest storniert sind, aber auch die Schwierigkeit, unsere eigene IF-Konferenz im Frühherbst unter gegebenen Umständen zu planen, die geteilte Sorge unserer DIA-Partner, für welche die aktuelle Situation existenzbedrohend ist und unsere umgehende rasante Umstellung auf eine Digitalisierung, die wir zwar am Strategietreffen im Januar in Berlin anvisiert hatten, nun aber in Rekordgeschwindigkeit umsetzen mussten. Ich schaue auf unsere integralen Salons, ein Ort der Begegnung, des Dialogs und des räumlichen Zusammenkommens, die sich ebenso umgehend auf digitale Konferenzen und online-Salons umstellten. Dabei berührt mich die Kraft der Improvisation, den geteilten und spürbaren Zusammenhalt unserer IF- Mitarbeiter in unseren Online-Meetings, einige der Mitwirkenden im Exil in ihrer Wohnung isoliert und jeder in seine/r eigenen individuellen Weise herausgefordert, die derzeitigen Lebensumstände neu zu gestalten.

Weiterlesen ...

Mai 04, 2020

Ganzheit leben – Erwachen aus dem Traum des Getrenntseins. Frei nach Terry Patten „Eine neue Republik des Herzens”. Von Gary Zemp

Logo Integrale Perspektiven

Der Mensch ist ein Teil des Ganzen. … Er erlebt sich selbst, wie auch seine Gedanken und Gefühle, als etwas vom Rest Getrenntes – eine Art optische Täuschung seines Bewusstseins. Das Streben, sich von dieser Illusion zu befreien, ist die eine Frage der wahren Religion.   (Albert Einstein)

Eine Sternstunde integraler Politik

Ganzheit leben ZempWir spüren es. Viele Visionen und Utopien einer integralen Gesellschaft haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten dank der Mithilfe eines die Menschheit bedrohenden coronaren Virus von der Visionsphase hin zur Phase der beginnenden Realisierung zu wandeln begonnen. Dass zum Beispiel der Antrieb zum wirtschaftlichen Handeln nicht mehr – instinktgetrieben – durch die blinde Gier Einzelner nach mehr Geld und Macht gesteuert sein darf, sondern durch eine die Ressourcen schonende Allgemeinwohlwirtschaft ersetzt werden muss, ist offenkundig und mehrheitsfähig geworden. Ebenso offenkundig zeigt sich der Wandel im Bildungswesen. Das Ziel eines wissens- und leistungsgetriebenen, konsumorientierten Menschen wird ersetzt durch ein Lernangebot, das die Kreativität und die Stärkung der Empathiefähigkeit fördert. Die Welt ist in einem evolutionären Umbruch. Die Intuition als bis dahin unterschätzte Intelligenz nimmt gerade dem von der Ratio unterstützten Instinkt das Zepter aus der Hand. Das ist eine Sternstunde integraler Politik.

Weiterlesen ...

Mai 04, 2020

What happened at CCE Virtual Athletes 2020?
Monday, May 4th, 7:00 – 8:30 CET

CCE Virtual Athletes

From April 24–26 a group of 60 change agents from all over Europe and beyond went through a co-creative process of collective sense-making, vision building, and stepping into action to manifest the change they would like to see in the world.

Weiterlesen ...

Mitglied im IF werden

Was ist „integral”?

Lesen Sie die Antwort kompakt auf 16 Seiten in unserem Kurz-Glossar.

Was ist integral Schatten

Download Glossar: Was_ist_integral.pdf 

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.

Das Integrale Forum …

… hat sich die Bekanntmachung und Förderung der integralen Theorie und Praxis, wie sie insbesondere vom amerikanischen Philosophen und interdisziplinären Denker Ken Wilber vertreten wird, zur Aufgabe gemacht. Ziel dieser umfassenden Sicht auf den Menschen und die Welt ist, natur-, human- und geisteswissenschaftliche Erkenntnisse und Theorien – östliche und westliche Weltsichten – wissenschaftliches Denken und spirituelle Einsichten zu vereinen. 

Aktivitäten: Tagungen und Kongresse, thematische Fachgruppen, Zeitschrift „Integrale Perspektiven“,  Online-Journal „Integral Informiert“, E-Mail Newsletter sowie persönliche Kontakte mit Ken Wilber und anderen Partnern im deutschsprachigen Raum und weltweit. Das Integrale Forum e.V. ist eine gemeinnützige Organisation und wohl die bedeutendste Integrale Plattform im europäischen Raum.

Kontakt Integrales Forum

Integrales Forum e.V.
Lüdemannweg 30
Geschäftsstelle c/o Raymond Fismer
D-28865 Lilienthal

Telefon: +49 (0)4298 4392
E-Mail: info(at)integralesforum.org

Kontaktverzeichnis zu allen Rollen
und Kreisen [Link]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.