• Integrales Forum

Die neuesten Beiträge, Übersetzungen und Infos des Integralen Forums:

September 11, 2020

Inhalt Integrale Perspektiven – September 2020

Integral Leadership

Logo Integrale Perspektiven

Integral Leadership 

Paradigmenwechsel von Leadership

Postpatriachales Durcheinander

Zukunftsorientierte Handlungsfreiheit

September 11, 2020

Editorial

Logo Integrale Perspektiven

Liebe Leserinnen und Leser der Integralen Perspektiven,

in der September-Ausgabe der IP widmen wir uns dem Thema einer neuen, zukünftigen, somit im weitesten Sinne noch unbekannten Integralen Unternehmensführung in Bildung, Politik und Entwicklung.

Wer führt Wen, und wohin – Führen in die Zukunft oder, von der Zukunft geführt?

Der Prozess der Innovation, also das Aneignen neuer, bislang unbekannter Ideen und Strukturen aus dem Möglichkeitsraum, ist gleichzeitig auch ein Loslassen von alten Mustern und damit ein Sterbeprozess. Dieser Prozess ist immer und zurecht mit Angst, Scham und Widerstand verbunden und braucht deshalb einen sicheren und gehaltenen Raum, in dem die überwältigende Erfahrung der Erneuerung titriert, reguliert und ressourciert werden, bevor ein Loslassen auf der einen und eine Aneignung auf der anderen Seite überhaupt stattfinden kann.

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Integral Leadership: Führen in die Zukunft – In die Zukunft führen?”

Unsere Gäste von der IMU Augsburg, u.a. Thomas Strauss, Meike Bügler und Gabriele Schwarz, sprechen mit dem Tiefenökologen und Psychologen/Autor Jürg Theiler über Chancen, Machbarkeit und Nicht-Machbarkeit in der Umsetzung integralen Bewusstseins in Führungs- und Unternehmensberatung.

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Das Beste aus zwei Welten: „Führen IN die Zukunft” und „Führen AUS der Zukunft” – Zwei komplementäre Aspekte einer ganzheitlichen Führung. Von Michael Högger

Logo Integrale PerspektivenDieser Artikel vertritt die Auffassung, dass jedes Prinzip, und somit auch das der „Führung“, in seiner polaren Wirklichkeit wahrgenommen und gelebt werden muss, damit Ganzheit realisiert werden kann. Die Wirklichkeit selbst ist polar, zuweilen komplex und widersprüchlich und kann durch einen mental-rationalen Zugang alleine nicht vollständig erfasst werden. Der Zugang zu Wirklichkeit und damit den unterschiedlichen mitunter subtilen Wirkmächten erschliesst sich unter anderem auch, über Träume, Gefühle, intuitive Wahrnehmung, Inspiration und das Lauschen in Achtsamkeit, damit das Geistige, das über das Gedachte und Gefühlte hinausgeht, als Quelle für Wachstum und Wandel dienen kann.
Führung, die einem integralen Anspruch gerecht wird, ist absichtsfrei und absichtsvoll, ergebnisoffen und ergebnisorientiert zugleich. Sie verbindet eine klare Absicht mit offenem Willen und ermöglicht damit sowohl Aneignung als auch Loslassen.

Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

(Buddha)

Weiterlesen ...

September 11, 2020

„Integral-systemisch Führen" in komplexen Herausforderungen. Von Sigrid Limberg-Strohmaier und Peter Klein

Logo Integrale PerspektivenImpulse aus dem aktuellen Buchprojekt

Corona – Geheimnisse und Mythen entschlüsselt – Mit 12 Systemischen Aufstellungen

Corona – Geheimnisse und Mythen entschlüsselt – Mit 12 Systemischen Aufstellungen, von 15. März bis 20. April 2020 (in fünf Wochen) – Ein Zwischenergebnis, nach 130 Tagen (Ende August 2020)

In der VUCA-Welt greifen traditionelle, allein auf – Zahlen, Daten, Fakten – basierende Führungsmodelle nicht mehr. Das wird besonders in der aktuellen „Corona- Krise" deutlich, die jeden Menschen in allen Nationen betrifft und die globale Verbundenheit praktisch erlebbar vor Augen führt.

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Mut zur Ehrlichkeit. Von Barbara v. Meibom
Logo Integrale PerspektivenNeue Führungskultur – welch ein Thema!

Herzgeist und Furchtlosigkeit –
Kostbare Früchte des Spirituellen Weges!

Was heißt hier neu? Eine Frage, die mich einigermaßen ratlos machte. Geht es um eine neue Mode, einen neuen Buch-, Seminar-, Managementmarkt? Eine neue Möglichkeit, sich in der Welt zu profilieren? Wohl kaum. Um was also geht es – mir?

Wer von neu spricht, ist verwiesen auf die jeweilige Zeitqualität. Ja, und hier gibt es Dank Corona tatsächlich Neues. Dazu kleine Erfahrungsvignetten aus meinem Alltag:

Von „Nahe Ferne – fremde Nähe“ zur Trendwende?

In meinem engsten Umfeld beobachtete ich rege Anstrengungen, Hochbeete anzulegen. Auch ich versuchte schließlich mein Glück. Nicht nur das, alle Hausparteien in meinem Berliner Altbau fanden sich zusammen, um gemeinsam den Innenhof des Hauses in einen wunderschönen Garten zu verwandeln.

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Jonathan Klodt – Über Leadershiphoch3, Integrale Führung und Co-creative Leadership in Unternehmen” – Lennart Tjarks im Gespräch mit Jonathan Klodt

Logo Integrale Perspektiven

  • Wie funktioniert Leadership3?
  • Was braucht es für neue Führungskulturen?
  • Was macht integrale Führung aus?

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Tipping Point »Verantwortung in der Führung« (Teil 1) – Sieben Wirkfaktoren und Soziokratie unterstützen Paradigmenwechsel. Von Annemarie Schallhart

Logo Integrale Perspektiven

Was bedeuten Integrale Unternehmensentwicklung und New Work und in Zeiten von COVID-19 und Klimanotstand? Dieser zweiteilige Artikel beschreibt, warum Verantwortung der Schlüssel für den bevorstehenden Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung ist. Sieben Wirkfaktoren veranschaulichen anhand des Tourismusunternehmens die kulturellen Aspekte. Anhand der Soziokratie werden unterstützende methodische Aspekte vorgestellt.

Schallhart capitalism is the virus

Teil 1 des Artikels beschäftigt sich mit dem generellen Wandel von unternehmerischer Verantwortung aufgrund von COVID-19 und Klimakrise sowie dem erforderlichen Wandel im Bewusstsein von Führungskräften.

Teil 2 (erscheint in die November-Ausgabe 2020 “Integrale Wirtschaftsmodelle”) widmet sich dem Wandel im Unternehmen und der Integration von globaler Verantwortung in den organisationalen Kontext.

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Vom Haben ins Sein: Integrale Wirtschaft speist sich aus dem Prinzip allen Seins. Von Theresia Maria Wuttke

Logo Integrale Perspektiven

Von schneller, höher weiter in das Prinzip allen Seins, in die wahre Größe. 
Wir sind mitten in einem Paradigmenwechsel. Es findet ein Wechsel vom materialistischen zum holistischen, vom linearen zum integralen Weltbild statt. Der Wechsel vom Haben ins Sein. Der Mensch und die Welt sind ein Ganzes und nichts ist voneinander getrennt. Das erfordert neue Sicht- und Handlungsweisen.
Durch das vollumfängliche Vertrauen meines Wesens tauche ich ein in das Prinzip, in dem seit jeher alles vorhanden ist.
(personare: „Es“ durch sich hindurchtönen lassen)

Es gibt eine Ordnung – eine Ordnung des Lebens. Wir finden sie, in der uns umgebenden Natur, in den Tieren und Pflanzen, in uns selbst und in allen Menschen.

Von der alten in die ursprüngliche Ordnung.

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Vom Paradigma der Marktes zum Paradigma der Bewusstheit. Von Jürg Theiler

Logo Integrale Perspektiven

Theiler Juerg Fuehrung durch die SeeleEine Zusammenfassung des Buches finden Sie in der Januar-Ausgabe 2020 der Integrale Perspektiven: Klima – Bewusstheit – Ethik, unter dem Titel, Führung durch die Seele. Von der Zerstörung zur Erfüllung.

Die politischen Konsequenzen des Erkennens

Das griechische Wort polis, von dem Politik stammt, bedeutet Gemeinschaft. Gemeinschaft von was? Es ist die Gemeinschaft der Teile. Was sind die Teile? Die Teile sind die Informationen, die Wünsche und Funktionen, der Menschen, des Lebens. Die Politik organisiert die Informationen. Das ist ihre Aufgabe. Die Informationen sind die Ressourcen des Lebens. Die Politik organisiert die Produktion und Verteilung der Ressourcen.

Weiterlesen ...

September 11, 2020

„Postpatriarchales Durcheinander“* – Ordnen mit der Wiederkehr des Weiblichen. Von Regina Hunschock

Logo Integrale Perspektiven

Hunschock Regina Fuehrung Labyrinth ZuerichUm meine Sicht auf die Frage – was und wer führt uns in die Zukunft – gleich vorweg zu nehmen: Das Neue wird mit unserer Beziehung, Verbindung und Haltung zum Weiblichen geboren. Das Leben will von vitalen, schönen und sinnvollen Ideen durchdrungen werden. Männliche Hingabe an das Weibliche ist der Weg, auf dem die Zukunft entsteht und erhalten wird, nicht umgekehrt. Ohne Humus und feuchte, weiche, empfängliche Erde kein gesundes Morgen. Was wäre der Regen ohne den Boden auf den er fällt, und was wäre der Samen ohne den Acker, auf dem er blüht? Nur eine Idee, die sich ewig im Kreise drehte und nirgendwo ankommt und Wolkenkratzer neben Wolkenkratzer baut.

Es ist wahr genug, ums ausgesprochen zu werden, dass die weibliche empfängliche Qualität ein wenig bedeutsamer für den Prozess ist. Die Fähigkeit zu empfangen und empfangen zu werden stärker, da Empfänglichkeit die Stärke stärker sein lässt und intelligente, nachhaltige männliche Kraft entsteht.

Mark Whitwell

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Macht und Liebe versöhnen” – Heidi Hörnlein im Gespräch mit Barbara von Meibom

Logo Integrale Perspektiven

Im Gespräch geht es neben der gegenwärtigen Situation im Zeichen von Corona um die Notwendigkeit des “empowerment” von Frauen, die hervortreten müssen und die weibliche Qualitäten nicht nur einbringen, sondern ihre Achtung und Wertschätzung einfordern müssen.

Quelle: The Wisdom Factory. Weitere Informationen …

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Der Weg hin zur glücklichen Gesellschaft” Ein Gespräch mit Susanne Baumann (Schweiz)

Logo Integrale Perspektiven

Ein Gespräch mit Susanne Baumann, Executive-Coach und Politikerin bei der Integralen Politik Schweiz, über Bildungsgutscheine, Prototyping, Kompetenz-Elite, Midlife-Crisis, persönliche Zufriedenheit, und die Zukunft der westlichen Gesellschaft.

Quelle: Mensch Schule! Weitere Informationen …

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Menschen in eine zukunftsorientierte Handlungsfreiheit führen. Ein Interview von Tanja Sieger mit Armin Sieber

Logo Integrale Perspektiven

itw Sieber ArminArmin Sieber ist der formale Schulleiter der Integralen Tagesschule Winterthur (ITW). Dort ist er nicht nur für ein Team von Mitarbeitenden verantwortlich, sondern auch für Schülerinnen und Schüler (SuS), die in vielen Fällen ihr Potenzial in der öffentlichen Schule nicht entfalten konnten. Er persönlich sieht sich jedoch nicht mehr als Schulleiter. Weshalb das so ist, erklärt er uns in diesem Interview. Zudem erfahren wir, wie er mit dem Lehrer/innen-Team und den SuS integrale Führung im Alltag umsetzt und welche Strukturen sich dafür als nützlich erwiesen haben.

itw LogoWeil er als junger Mann unbedingt seinen eigenen Weg gehen und finanziell unabhängig sein wollte, fand Armin Sieber – vermeintlich nur als Übergangslösung – zum Lehrerberuf. Seine Begeisterung für Musik hat den Ausschlag gegeben, dass er sich an der musisch-kreativen Oberstufenschule in Winterthur beworben hat. Er war massgeblich an der Entstehung der integralen und soziokratischen Strukturen an der ITW beteiligt. Noch heute fungiert er „zumindest auf dem Papier“ als Schulleiter. Bevorzugt benutzt er den Begriff: Mitglied des Führungskreises. Auch ausserhalb der Schule engagiert er sich laufend dafür, sich selber und andere in integralen Themen weiterzubilden und Menschen sowie Projekte zu vernetzen. 

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Über TransParents, integrale Erziehung und die Wichtigkeit von Beziehungsfähigkeit” – Lennart Tjarks im Gespräch mit der Psychologin Kirsten Timmer

Logo Integrale Perspektiven

  • Wie funktioniert TransParents?
  • Wie kann integrale Erziehung aussehen?
  • Warum ist unsere Beziehungsfähigkeit so wichtig?

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Über Werdlinge e.V., Bewusstseinsreifung und Integrale Bildung” – Lennart Tjarks im Gespräch mit Rene Junkes

Logo Integrale Perspektiven

Ein Interview mit dem Bildungspionier Rene Junkes.

  • Wie funktioniert der Verein Werdlinge e.V.?
  • Was treibt euch zur Entwicklung eurer freien Schule an?
  • Was macht integrale Bildung aus?

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Integrale Bildung und neue Lernkultur”

Neue Bildungsinitiativen und -kultur: Psychologin Kirsten Timmer im Gespräch mit Politikerin Susanne Baumann, der Gründerin der integralen Lernkultur Silke Weiss und Renee Junkes (über sein Projekt werdlinge), moderiert von Cordula Frei, Michael Högger und Lennard Tjarks vom IF-Medienteam.

Wie kann Bildung ihren Auftrag zur Reifung und Entwicklung des Menschen wahr nehmen, wie können integrale Modelle dabei unterstützen und was braucht es, um in der Politik solchen Impulsen in der Umsetzung Gehör zu geben?  

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Podcast „Silke Weiss – Über LernKulturZeit, Integrale Bildung und die Entwicklung des Schulsystems” – Lennart Tjarks im Gespräch mit der Bildungspionierin Silke Weiss

Logo Integrale Perspektiven

  • Wie funktioniert LernKulturZeit?
  • Was braucht es momentan im Schulsystem?
  • Was macht integrale Bildung aus?

Weiterlesen ...

September 11, 2020

Buchempfehlung: „Pädagogik der Selbst-Genese” von Horst Költze

Logo Integrale Perspektiven

Horst Költze: Pädagogik der Selbst-GenetikWie der Evolutionsgeist die Schule transformiert 

Der Bildungsvisionär Horst Költze leitet mit ‘Pädagogik der Selbst-Genese einen Paradigmenwechsel in der Schulbildung ein. Curriculum des Bildungsprozesses ist der junge Mensch mit seinem angeborenen Lerninteresse im Gegensatz zu verordneten Fachanforderungen. Das innovative Ziel ist die Selbstregulation.

Weiterlesen ...

September 10, 2020

Cohering the Radical Present: Integral Consciousness in Daily Life

with Jeremy D Johnson

– Event Note –

​The adage that “how we shout into the woods is how the echo will sound” is undoubtedly accurate—and the woods are the world. Everything that happens to us, then, is only the answer and echo of what and how we ourselves are. And the answer will be an integral answer only if we have approached the integral in ourselves.

Jean Gebser

Jean GebserJoin an online cohort exploring the structures of consciousness, a laboratory in living the “poetics of the future."

When we move from abstraction to embodiment, from idea to realization, a creative process is taking place in us, but it is also taking place with the world; a refashioning of self-and-world. To move from the possible to the actual, to embody a new mode of being and thinking in daily life — isn’t this intention behind an integral philosophy? To transform humanity’s relationship with the whole? How might we, as individuals, achieve this? How does one live integrally in daily life?

Weiterlesen ...


 Anzeigen

Mitglied im IF werden

Was ist „integral”?

Lesen Sie die Antwort kompakt auf 16 Seiten in unserem Kurz-Glossar.

Was ist integral Schatten

Download Glossar: Was_ist_integral.pdf 

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Das Integrale Forum …

… hat sich die Bekanntmachung und Förderung der integralen Theorie und Praxis, wie sie insbesondere vom amerikanischen Philosophen und interdisziplinären Denker Ken Wilber vertreten wird, zur Aufgabe gemacht. Ziel dieser umfassenden Sicht auf den Menschen und die Welt ist, natur-, human- und geisteswissenschaftliche Erkenntnisse und Theorien – östliche und westliche Weltsichten – wissenschaftliches Denken und spirituelle Einsichten zu vereinen. 

Aktivitäten: Tagungen und Kongresse, thematische Fachgruppen, Zeitschrift „Integrale Perspektiven“,  Online-Journal „Integral Informiert“, E-Mail Newsletter sowie persönliche Kontakte mit Ken Wilber und anderen Partnern im deutschsprachigen Raum und weltweit. Das Integrale Forum e.V. ist eine gemeinnützige Organisation und wohl die bedeutendste Integrale Plattform im europäischen Raum.

Kontakt Integrales Forum

Integrales Forum e.V.
Lüdemannweg 30
Geschäftsstelle c/o Raymond Fismer
D-28865 Lilienthal

Telefon: +49 (0)4298 4392
E-Mail: info(at)integralesforum.org

Kontaktverzeichnis zu allen Rollen
und Kreisen [Link]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.