Motto

„It is not enough to be compassionate. You must act.“ Dalai Lama 

Termine 2020

in der Regel am 10-ten des Monats

  • Fr.  10.01. 18.21h Offene Heimat – Wie kann sie gelingen?
  • Mo.10.02. 18.21h Mensch sein in der vereinnahmenden digitalen Welt.
  • Di. 10.03. 18.21h
  • Mi. 22.04. 18.21h
  • So. 10.05. 10.17h Tages-Event
  • Mi. 10.06. 18.21h
  • Fr.  10.07. 18.21h
  • Sa. 15.08. 10.17h Tages-Event Bad Schönbrunn
  • Do. 10.09. 18.21h
  • Sa. 10.10. 10.17h Tages-Event Zürich
  • Di.  10.11. 18.21h
  • Do.10.12. 18.21h
Ablauf (bei offenem Thema)

Der Salon beginnt um 18:00 Uhr und folgt einer bewährten Struktur:

  • Kurze Meditation – In die Stille kommen, um vom Alltag abzuschalten und sich auf die Anwesenden und das gemeinsame Anliegen des Abends einzustimmen.
  • Check-in – Kurze Vorstellungsrunde darüber, wer anwesend ist und was die Anwesenden aktuell mitbringen.
  • Focussing – Betrachten und Besprechen eines ausgewählten Themas aus Integraler Sicht, um integrales Denken und Handeln zu vertiefen.
  • Sharing – Dialogischer Austausch der Anwesenden zu eigenen Erfahrungen und aktuellen Informationen zum Integralen Ansatz.
  • Check-out – Kurze Feedbackrunde, was die Anwesenden heute nach Hause und in ihren Alltag mitnehmen.

Der offizielle Teil des Salons endet gegen 21 Uhr – auf Wunsch der Anwesenden auch mal später.

Ort

Zürich, wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Unkostenbeitrag

für die Raummiete, auf Spendenbasis

Geschichte der Salons in Zürich

Einen ersten integralen Salon hatte Heinz Robert in Zürich gegründet. Er hat seinen Tätigkeitsbereich derzeit (2019) auf Circling fokussiert. Danach wurden  integrale Salontreffen von Remigius Wagner und Verena Neuenschwander organisiert. Beide haben ihren Schwerpunkt jetzt in Appenzell und im Erfahrungskreis. Christof Suppiger hat den Salon am 10. Januar 2020 neu eröffnet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.