mit Silke Weiss

4. April 2020, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Affoltern am Albis (Schweiz)

Der «Verein Integrale Architektur und Lebensraumentwicklung» (VIAL) lädt ein zu einem neuen Seminar seiner Akademie.

Themen des Seminars
  • Integrales Menschenbild
  • Integrales Bildungsverständnis
  • Integrale Pädagogik (Didaktik/Methodik)
  • Mögliche Lehrinhalte bei der VIAL-Akademie

Der Themenschwerpunkt wird gemeinsam mit den Teilnehmenden zu Beginn des Seminars festgelegt.

Inhalte

Das ist ein untrügliches Kennzeichen von Bildung: dass einer Wissen nicht als blosse Ansammlung von Information, als vergnüglichen Zeitvertreib oder gesellschaftliches Dekor betrachtet, sondern als etwas, das innere Veränderung und Erweiterung bedeuten kann, die handlungswirksam wird. Das gilt nicht nur, wenn es um moralisch bedeutsame Dinge geht. Der Gebildete wird auch durch Poesie ein anderer. Das unterscheidet ihn vom Bildungsbürger und Bildungsspiesser.

Prof. Dr. Peter Bieri (Pseudonym Pascal Mercier) (*1944), Schweizer Philosoph und Schriftsteller

Lernen ist somit Bewusstwerdung und stellt einen Bewusstseinsprozess dar

Integrale Bildung berücksichtigt diverse Denkmodelle bezüglich des Lehrens und Lernens. Sie versucht, die neuen Erkenntnisse der Psychologie, Pädagogik, Soziologie, Systemwissenschaft und der Gehirnforschung zu vereinen. Die integrale Vielfalt drückt sich in den verschiedenen Lernzuständen, Lernkulturen und -systemen, multiplen Intelligenzen, Lerntypen und Bewusstseinsebenen aus.

Da der integrale Ansatz nichts ausgrenzt, sondern möglichst alle Ideen, Perspektiven und Ansätze berücksichtigt, ist er ein lebendiges Modell und niemals abgeschlossen.

Details und Anmeldung: VIAL-Einladung-Integrale-Paedagogik-erleben.pdf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.