Ausbildung Schulkulturzeit – einjährige Ausbildung – Modul 2

Modul 2 der Schulkulturzeit 2019

Modul 2INTENSIVZEIT; SCHULKULTUR IN DER ENTFALTUNG, LERNRÄUME ON- UND OFFLINE,
NATUR – UND STILLEZEIT, PLANUNGSPHASE

Besuch der Alemannenschule in Wut-Öschingen

„Eine Natur – und Stillezeit, um das Gelernte und Gewohnte los zu lassen und uns vom Neuen, noch Unbekannten inspirieren zu lassen. Und die Vertiefung in Fragen wie “Wie können wir ganzheitliche und regenerative Schulkulturen gestalten und Schule als ein lebendiges System begreifen?”

In dieser Intensiv -Woche besuchen wir eine Schule und nehmen uns dann Zeit, in Austausch, Reflexion und Stille zu gehen. Die Alltags-Erfahrungen und neuen Eindrücke können sich setzen und verbinden. Es gibt Raum, den inneren Blockaden und Glaubenssätzen auf den Grund zu gehen, und aus der Stille heraus dem Neuen zu lauschen und die Intentionen zu setzen und konkrete Handlungen zu planen. Die eigene Potenzial-Entfaltung ist ebenfalls Teil dessen. Persönliche Ziele verknüpfen sich so mit den Projekten.

Die Themen Schutzraum für die eigene Entwicklung, Bindungsfähigkeit und Welterschließung können wir an beiden Orten in unterschiedlicher Ausprägung erfahren. Diese Erfahrungen fließen in die eigene Auseinandersetzung mit diesen Themen ein.

Wir werden uns den nächsten konkreten Schritten unserer Projekte widmen, die Projektplanung und Umsetzung ausarbeiten und u.a. auch die Fragen  “Was sind andere ökonomische Modelle und wie möchte ich führen, leiten und begleiten” anschauen.

Ein weiterer Aspekt davon wird das Umgehen und Gestalten von physischem Schulraum- und Umgebungsgestaltung sein – wissend, dass unsere Umgebung mit uns in konstanter und direkter Beziehung steht und wir mit ihr ein Ganzes bilden.

ZWISCHEN ZEIT:

“Ich setze den gemachten dynamischen Projektplan Schritt für Schritt um, frage um Feedback und Unterstützung und rege eine Auseinandersetzung zum Thema Leitlinien und Werte an unsere Schule/Projekt an.”

mehr …

 

Veranstaltungs-Details:

Datum Mo 29.04.2019 17:00
Ende So 05.05.2019 17:00
akt. Preis  ErzieherInnen: 1800 €, LehrerInnen: 2300 €, SchulleiterInnen/InstitutsleiterInnen: 2900 €
Leitung Sonja Student, Silke Weiß, Margret Rasfeld, Angelika Ehrhardt (ISAPP Institut Sozialer Arbeit Hochschule RheinMain), Prof. Marcelo da Veiga (Gründungsrektor und Leiter der Alanus-Hochschule), Stefan Enzler (IMU Augsburg), Prof. Dr. Wilfried Schley (Universität Zürich/IOS Institut) und Impulsgebern aus der Schultransformation
Buchung Buchung direkt über unsere Partnerseite!
Veranstaltungsort Alemannenschule Wutöschingen
Ort
Wutöschingen (Alemannenschule)
Alemannenschule, 79793 Wutöschingen, Kirchstraße 6
Wutöschingen (Alemannenschule)
2.900,00 €