Ein Interview mit Wolfgang J. Aurose, MA

Michael Habecker: Wolfgang, ich möchte meine erste Frage mit einem Satz aus den Klappentext deines Buches Die Seele der Nationen. Evolution und Heilung einleiten. Dort steht: „Erstarkende Nationalgefühle ohne seelische Integration dürfen niemals die Antwort sein auf wirtschaftliche Krisen und ihre Bedrohlichkeit für den Einzelnen wie seine Nation.“ Was meinst du mit „seelischer Integration“ im Hinblick auf Nationen?

Wolfgang Aurose: Dieser Satz ist wie eine aktuelle Antwort auf das, was jeden Tag in den Zeitungen zu lesen ist. Er meint die Polarisierung und das Erstarken von nationalen Gefühlen, die nicht seelisch, sondern mythisch gegründet sind.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok