Logo Integrale Perspektiven

Liebe Leserinnen und Leser der Integralen Perspektiven,

einstimmend auf die kürzeren Tage und dunklere Jahreszeit, ist der Schwerpunkt der Oktober-IP das Thema „Vom Mut des Trauerns”. Unsere integralen Autoren und Autorinnen schreiben und sprechen in dieser Ausgabe über persönliche Krisen, über den Umgang mit ökologischen Umbrüchen und der Herausforderung mit Kollaps, Abschied, Verlust und Veränderung umzugehen. In unserer leistungsorientierten Gesellschaft stehen wir kulturell dem Umgang mit Lebensumbrüchen oft ohnmächtig und hilflos gegenüber. Die Zeit für einen gesundenden Verarbeitungs-Prozess fehlt, Hilfestellung im sozialen Zusammenhang ist rar.

Menschen die trauern, von schweren Schicksalsschlägen getroffen sind, die ihre Eltern oder Kinder unerwartet verloren haben oder in Trennung/Scheidung durch den mühevoll langsamen Weg der Verarbeitung gehen oder finanzielle Durststrecken bis hin zur Existenzkrise erleben, fühlen sich in solchen dunkleren Zeiten des Lebens oft ausgegrenzt, nicht leistungsfähig, allein und isoliert. Spirituelle Sinnkrisen können auch bei geübter integraler Praxis, den Trost durch echten Dialog, menschliche Wärme und der Zeit zum Trauern nicht ersetzen.

Auch unser Engagement gegenüber der ökologischen Krise unserer Erde übertönt manchmal das stille, einfache Mit-Gefühl, die Bereitschaft das Leid zu fühlen, es anzunehmen, und eine Krise auch als Chance wahr zu nehmen.

Unsere Autoren/innen zeigen in dieser IP-Ausgabe Wege auf, wie sie mit Phasen der Trauer und des Verlustes umzugehen lernten, so dass eine solche Krise auch zu einer stärkenden Erfahrung werden konnte.

Lesen Sie von unseren dänischen Autoren Lone Morch über „den Mut des Trauerns” und von Espen Malling über „das Potenzial im Kollaps” – ökologischer und menschlicher Art. Beide Autoren steuerten für diese Ausgabe auch ihre Photographien bei.

Von Christoph Quarch und Mark Fischler lesen Sie über „das bedingungslose Ja” und von Helmut Dörmann über seine Arbeit im Dialog mit Trauer, Depression und Verlust.

In unserer Rubrik onAir hören Sie Heidi Hörnlein im Gespräch mit der Gerontologin Bettina Wichers über das Thema Demenz und Altern sprechen und mit Ute Woisetschläger und Theresia Maria Wuttke über Kraftquellen in bewusster Verarbeitung von Trauer und des Verlust.

Es sind leisere Töne, die in dieser Ausgabe durch unsere Autoren/innen sprechen und es sind Worte, die uns einladen möchten, nach der langen strahlenden sonnigen Sommerzeit die Kräfte zu begrüßen, die uns nun im Herbst dazu aufrufen, nach innen zu lauschen.

Herzlichst

Ihre Cordula Frei und Ihr Martin Heil

  

Logo Integral GlobalIn unserer Integral Global Rubrik stellen wir Ihnen das neu übersetzte Buch „Eine neue Republik des Herzens” von Terry Patten vor und freuen uns über den hörenswerten aktueller Podcast zum Thema Suchtprävention mit John Dupuy.

 

Die „Integrale Perspektiven” und alle weiteren Beiträge dieser Homepage finanzieren sich über Euch, unsere Leserinnen und Leser.

Bitte unterstützt uns nach Euren Möglichkeiten – egal ob mit einer kleinen Einzelspende oder einer monatlichen Dauerspende.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok