Ken Wilber nennt folgende vier Arten der Verwendung des Begriffs integral:

Relativ:
Die allgemeine Bedeutung (generic meaning) nach der Tiefe/ Komplexität der Entwicklung: z.B. eine Zelle ist integraler als ein Molekül, das integraler ist als ein Atom, und so die ganze Latte hinauf und hinunter.
Vertikal:
Die jeweils höchste vertikale Stufe zu einer gegebenen Zeit. Beispiel: Als das Schwergewicht noch bei Magenta und Infrarot war, (SDi Purpur und Beige), waren Schamanen bei Rot die Integralen ihrer Zeit.
Horizontal:
Integral als „Horizontale Gesundheit“, d.h. auf einer gegebenen Ebene voll integriert zu sein. Das ICH, das WIR, das ES (bzw. die vier Quadranten) auf einer gegebenen Ebene, auf der der/die Betreffende gerade ist, in Ausgeglichenheit.
„integral informiert“:
Flexibilität und Bewusstheit bezüglich der verschiedenen Entwicklungslinien, Stufen und Zustände.
Quelle: Gespräch mit Allan Combs auf integral naked

 

(aus: IP 09, 2008)

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok