(aus: Death, Rebirth and Meditation, Collected works vol. 4, Shambhala, S. 340f )

Die Tatsache, dass Reinkarnation durch Erinnerungen gewöhnlich nicht bewiesen werden kann, ist genau das, was wir erwarten: Spezifische Erinnerungen, Gedanken, Wissen usw. gehören zum Geist, [mind] und werden normalerweise bei der "Seelenwanderung" nicht weitergegeben.
All das wird gewöhnlicherweise beim Tod mit dem Körper zurückgelassen... Was "wandert", ist die Seele, und die Seele ist keine Zusammenstellung von Erinnerungen, Gedanken oder Überzeugungen.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Ken Wilber Zitate

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok